Vortrag: artgerechte Bienenhaltung 21. September 2019

Auf Einladung unseres Vereins hat der Biologe und Imker Torben Schiffer am 21.09. einen umfangreichen Vortrag über die gängigen Wege der Bienenhaltung und Ihre Defizite gehalten.

Kernpunkt seiner Kritik war und ist, dass die verwendeten Beuten nicht ansatzweise die Bedürfnisse des Biens erfüllen und somit eine artgerechte Bienenhaltung verhindern.

Dieser Missstand, so Schiffer, wirke sich unmittelbar auf die Bienengesundheit aus. In Verbindung mit der Tatsache, dass die Zuchtziele einseitig auf die Bedürfnisse der Imkerschaft zugeschnitten sind, verschärfe sich auch die Varroa-Problematik und kann sogar die Wildbienen, die innerhalb des Flugradius der Völker leben, gefährden.

Der interessante und wissenschaftlich äußerst fundierte Vortrag hinterließ bei vielen Imkern einen nachhaltigen Eindruck und gab auch Anregungen, die eigenen Wege der Bienenhaltung zu überdenken.

 

Artgerechte Wege der Bienenhaltung

 

 

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des ältesten Bienenzuchtvereins Bayerns

 

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher,

der Bienenzuchtverein Aschaffenburg-Damm wurde 1843 gegründet und ist somit der älteste Bienenzuchtverein Bayerns.

Als 1. Vorsitzender freue ich mich sehr über Ihre Verbundenheit zur Natur und den Bienen, aber selbstverständlich auch über Ihr Interesse an unserem Verein.

Wir haben eine sehr interessante Auswahl an Themen auf unserer Homepage für Sie zusammengestellt.

Lassen Sie sich überraschen und von den Bienen begeistern, denn die Bedeutung der Bienen für den Menschen kann nicht hoch genug eingeschätzt werden.

 

Ihr Harald Merget

1. Vorsitzender